Wer bin ich?

Jahrgang 1967, seit 1988 verheiratet mit Ulrich, 3 erwachsene Kinder (Sarah 1989, Sebastian 1990 und Miriam 1993) und vier kleine Enkelkinder

Mein Werdegang

1989 Examen zur Krankenschwester

 

19 Jahre Zuhause als Familienfrau, in dieser Zeit hatte ich die Möglichkeit in vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeiten meine Gaben zu entdecken und zu entfalten.

 

Unter anderem habe ich dabei auch entdeckt, welche Freude es mir macht, meine Gedanken schriftlich auszudrücken:

 

  •       „Einfach feiern“(2007 Born-Verlag)                                                                      
  •      „Kinder, Küche, Kirche und Karriere“(2009 im Born-Verlag),                                           
  •      verschiedene Artikel in der Zeitschrift FamilyNext
  •      Zurzeit entsteht ein weiteres Buch:                                                                                  "Change of Life - Die Wechseljahre verstehen, annehmen  und als Chance nutzen"                                                                       (Erscheinung Hänssler -Verlag, September 2021)

 

 

2008                     Wiedereinstig in den Beruf als Krankenschwester in der mobilen Pflege

 

2010-2015            Tätigkeit in der psychosomatischen und psychotherapeutischen                        

                            Klinik Dr. Römer in Hirsau

 

2015 - 10/2017     Teizeitbeschäftigung im Weitblick des Diakonissenmutterhauses in Aidlingen

 

2009- 2013           Nebenberufliche Ausbildung zur psychologischen Beraterin (BI Kirchheim/Teck)  

                            und zur Wechseljahrberaterin (IFB©)

 

2016                     Zusatzqualifikation zur Prepare/ Enrich- Eheberatung

 

Herbst 2015          Eröffnung der psychologischen Beratungspraxis „Frauen-gut-beraten“

                            in neuen Räumen, zunächst in Teilselbstständigkeit

 

seit Mai 2018         Anstellung als Beraterin beim Weissen Kreuz in eigener Praxis

Was mich prägt

In einem christlichen Elternhaus aufgewachsen, hörte ich schon als Kind viel über Gott.

Allerdings konnte ich den Glauben meiner Eltern zunächst nicht für mich persönlich nehmen.

Erst durch eine schwere Krise als junge Ehefrau und Mutter fand ich zum persönlichen Glauben an Jesus Christus. Seither ist dieser Glaube die Kraft, die mich trägt.

 

Mein geistliches Zuhause ist die evangelische Landeskirche, der CVJM und das Diakonissenmutterhaus in Aidlingen.

 

Es ist mir wichtig mit Frauen aller Glaubensrichtungen und Konfessionen zu arbeiten. Mein Angebot richtet sich gleichermaßen an Christen und Nichtchristen.